Kontakt | Impressum
Camino Verlag

Luther ohne Papst? – Undenkbar.

Papst Franziskus und das Erbe Luthers

Im Jahr 1517 standen der damals noch reformkatholische Mönch Martin Luther und Papst Leo X. einander gegenüber. Der Konflikt eskalierte. Die Folgen sind bekannt. Nach 500 Jahren begegnet man sich wieder: Der römische Papst macht sich auf den Weg ins schwedische Lund, trifft (und umarmt) die Vertreter des Lutherischen Weltbundes. Stefan von Kempis, deutscher Journalist bei Radio Vatikan, hat ihn dabei begleitet. Er erschließt in diesem Buch aus erster Hand Franziskus‘ Denkanstöße und Initiativen zur Überwindung der Spaltung und dokumentiert alle zentralen Texte und Aussagen des gegenwärtigen Papstes im Blick auf die katholisch-evangelische Ökumene.

In klaren und ungewohnt kämpferischen Worten betont Franziskus, dass die Christen sich mit dem Skandal der Spaltung niemals abfinden und die Spaltung weder schönfärben noch durch einseitige Schuldzuweisungen weiter zementieren dürfen. Stattdessen: »Gemeinsam beten, einander lieben und gemeinsam arbeiten, vor allem für die Armen, für die Menschen, die leiden, für den Frieden und vieles andere«. Ein Aufruf, um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen.

»Wir dürfen uns nicht mit der Spaltung und der Entfremdung abfinden, die durch die Teilung unter uns hervorgerufen wurden. Wir haben die Gelegenheit, einen entscheidenden Moment unserer Geschichte wiedergutzumachen, indem wir Kontroversen und Missverständnisse überwinden, die oft verhindert haben, dass wir einander verstehen konnten.« (Papst Franziskus)

Papst Franziskus. Die Spaltung unter uns Christen ist ein Skandal! Camino.

Papst Franziskus. Die Spaltung unter uns Christen ist ein Skandal! Camino.

13 x 12 cm, 200 Seiten, gebunden mit Leseband

ISBN 978-3-96157-009-6
€ [D] 16,95

Jetzt bestellen bei jeder Buchhandlung oder bei bibelwerk impuls.